© 253.6

Sardinia. The Territory of 2 Places
Entwerfen | 2012W


Bauliche Strukturen zur Nachnutzung brachliegender Bergbauanlagen und Küstensiedlungen im Südwesten Sardiniens. Den zwei Orten Nebida und Cala Domestica werden zwei Programme in Form eines Bildungslabors und einer Klause gegenübergestellt.

Das Thema konzentriert sich auf die Umgestaltung von Bergabbauarealen und küstennahen Siedlungen im Südwesten Sardiniens in der Region Sulcis-Iglesiente.
In der Auseinandersetzung mit den Teilnehmern soll besonderes Augenmerk auf die Beziehung zwischen städtischen Besiedlungen mit seiner Küste und vorherrschenden Gegebenheiten der Landschaft gelegt werden.

Im Zuge einer Sommerakademie ist ein Workshop gemeinsam mit anderen Architekturschulen wie der Accademia di Architettura di Mendrisio, der Facoltà di Architettura, Università di Cagliari, der Eidgenössische Technische Hochschule ETH, Zürich, der School of Architecture der University of Waterloo, Cambridge und der Ecole Nationale Supérieure d'Architecture de Marseille geplant.

Die Exkursion" Sommerworkshop Sardinia, 2012" vom 02.09.2012-17.09.2012 ist verbindlich. Beschränkte Anzahl der Teilnehmer max. 25 Personen

Einführungsveranstaltung: Mi 28.08.2012 10:00 Uhr | Seminarraum Gestaltungslehre

    © 253.6
    Sardinia. The Territory of two Places 1
    Entwerfen | 2012W | 253.390


    Bauliche Strukturen zur Nachnutzung brachliegender Bergbauanlagen und Küstensiedlungen im Südwesten Sardiniens

    2 Orte
    2 Programme

      © 253.6
      Sardinia. The Territory of two Places 2
      Entwerfen | 2012W | 253.390


      Bauliche Strukturen zur Nachnutzung brachliegender Bergbauanlagen und Küstensiedlungen im Südwesten Sardiniens

      2 Orte
      2 Programme