©253.6

Seminar Gestaltungslehre
SE | 2015S | 253.740


Seminarraum Gestaltungslehre
Stiege 6, 3.Stock

Kernfach

Das Seminar thematisiert Gestaltungselemente, die eine Beziehung zwischen „Nähe“ (das Haus) und „Ferne“ (das Andere) stiften. Konkret untersucht wird die Korrelation von Haus und Landschaft in der Architektur der Moderne am Beispiel von vier Wohnhäusern Ludwig Mies van der Rohes.Dabei dienen die Elemente Sockel, Weg, Rahmen und Hof als Scharniere der Raumbeziehung. Deren Verständnis soll die Debatte darüber anregen, was unter „Landschaft“ im Kontext dieser Bauten überhaupt zu verstehen sei. Zum Abschluss des Seminars präsentieren die Teilnehmer ihre eigene Auseinandersetzung mit der Fragestellung in Form eines theoretischen Statements und eines Modells.