Beginn: 
07.03.2011 - 17:00
Ort: 
Institut

Programmausgabe

Vorträge:
András Pálffy
Ernst Pfaffeneder

Beginn: 
04.03.2011 - 11:00
Ende: 
04.03.2011 - 18:00
Ort: 
Resselgasse
Vorname: 
Matthias
Nachname: 
Kastl

Matthias Kastl

kastl@gestaltungslehre.tuwien.ac.at

Vorname: 
Jochen
Nachname: 
Koppensteiner

Jochen Koppensteiner

koppensteiner@gestaltungslehre.tuwien.ac.at

Vorname: 
Günther
Nachname: 
Benigni

Günther Benigni

benigni@gestaltungslehre.tuwien.ac.at

Vorname: 
Johannes
Nachname: 
Stimakovits

Johannes Stimakovits, Univ.Lektor
www.fob-ps.at

Vortrag und Lehrauftrag zum Thema Fassade und Hülle

 

Vorname: 
Klaus
Nachname: 
Zwerger

Klaus Zwerger, Ao.Univ.Prof. Mag.art. Dr.phil.

zwerger@gestaltungslehre.tuwien.ac.at
T +43 1 58801 253602

* 1956 in Wien

Studium der Gestaltungslehre und Textiles Gestalten an der Universität für Angewandte Kunst Wien

1991–
Universitätsassistenz an der Technischen Universität Wien

2012
Habilitation für Historische Holzarchitektur

2015
Gastprofessur Hosei University Tokyo

2016
Vorlesungsreihe Xiamen University (Fujian, China)

2017
Wissenschaftliche Begleitung einer Kooperation von SEU Nanjing und ETH Zürich

Vorträge

„The Larch in European Culture"
(Karuizawa/Nagano, Japan; 2011)

„Chinese rice drying racks"
(Lanzhou/Gansu, China; 2011)

„Dong People’s Vanishing Building Culture"
(Nanjing University/China, 2013)
 
„Sustainability in Chinese Historic Timber Architecture"
(Symposium The 60th Anniversary of Chinese Architectural Research Institute, Nanjing/China, 2013)
 
„Dong People’s Vanishing Building Culture"
(South East University/China, 2013)

„Holzskelettbau in Ostasien“
(ETH Zürich, 2014)

„Roof structures in Europe – development and examples“
(Beijing, Verbotene Stadt, 2014)

„The history of European roof structures“
(Chengdu, China, 2014)

„What does the daimyo yashiki model tell us and what can we learn from its restoration?“
(Weltmuseum Wien, 2014)

„Roof structures in Europe – development and examples“
(Silpakorn University Bangkok, 2014)

„On difficulties with nomenclature“
(Tokyo City University, 2015)

„A reconsideration of a unique Yi–building structure“
(Hunan University, China, 2015)

Vorname: 
Gerhard
Nachname: 
Schnabl

Gerhard Schnabl, Univ.Ass. Arch. Dipl.-Ing. Dr.techn.

schnabl@gestaltungslehre.tuwien.ac.at
T +43 1 58801 253606


* 1980

1994–1999
HTBLuVA für Bautechnik in Wiener Neustadt - Matura mit Auszeichnung

1999–2000
Bauleitung bei universale BAU in Wien

2001–2006
Studium der Urbanistik an der Shenzhen University sowie der Architektur an der Technischen Universität Wien
 - Diplom mit Auszeichnung (Archdiploma)

2006–
Studien, Wettbewerbe und Realisierungen sämtlicher Projektdimensionen in Belgien, Deutschland, Großbritannien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Serbien, Slowakei und Tschechien (Auswahl siehe unten), u. a. gemeinsam mit Cristian Abrihan oder für Jabornegg & Pálffy Architekten

2008–2012
Lehrauftrag (PräDoc) an der Technischen Universität Wien

2012
Promotion zum Dr.techn. - Rigorosum mit Auszeichnung

2012–2018
Lehrauftrag (PostDoc) an der Technischen Universität Wien

2013
Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker

2017
Gastdozent an der FH Campus Wien

 

Projekte und Wettbewerbe (Auswahl)

2006
Stadtmöblierung "Open Air Lounge", Sibiu (Europäische Kulturhauptstadt 2007), mit Cristian Abrihan, Realisierung

2007
Stadtmöblierung "Glühwolken", Graz, mit Cristian Abrihan, 2. Preis

2008
Stadtmöblierung "Flying Concrete", Bukarest, mit Cristian Abrihan, 1. Preis

2008–2010
Projektleitung "Waygood Gallery", Newcastle upon Tyne, für Jabornegg & Pálffy Architekten, 1. Preis & Realisierung

2014–
Projektleitung "Sanierung Parlament", Wien, für Jabornegg & Pálffy Architekten, 1. Preis & Realisierung

Vorname: 
Ernst
Nachname: 
Pfaffeneder

Ernst Pfaffeneder, Senior Lecturer, Arch. Dipl.-Ing.

pfaffeneder@gestaltungslehre.tuwien.ac.at
T +43 1 58801 253605

*1971 in Amstetten

1991-199 3
Kolleg für Restaurierung und Ortsbildpflege, Krems 

1993-2000
Technische Mitarbeit und Projektleitungen

2000-2009
Studium an der Technischen Universität Wien
Diplom mit Auszeichnung bei Prof. András Pálffy

2006-2008
Technische Assistenz Vienna Twin Tower, Wien 

2010
Mitarbeit Baumschlager Eberle Architekten, Lochau 

2011-2015
Universitätsassistent an der Abteilung für Gestaltungslehre
Technische Universität Wien 

seit 2016
Senior Lecturer an der Abteilung für Gestaltungslehre

seit 2017
Befugnisverleihung "Architekt" und eigenständiges Studio

Projekte

2010
Projektassistent bei Commercial Center 01- Bürohochhaus Hafencity, Hamburg
für Baumschlager Eberle Architekten- Lochau

2011-2013
Studie zum Umbau und Restaurierung des Historischen Stadttheaters Grein, Oberösterreich

2012 Dozent an der Summerschool der Università di Cagliari

2012-2016
Entwurf und Planung eines Umbaus und Erweiterung eines Hofhauses innerhalb eines Angerdorfes in Obermallebarn, Niederösterreich

2013-2016
Planung und Projektleitung für ein Wohnhaus 
gemeinsam mit Jabornegg+Pálffy Architekten

2017
Studie für Schloss Ambras, Innsbruck
gemeinsam mit Jabornegg+Pálffy Architekten

2017
Wettbewerb WKO Graz
gemeinsam mit Jabornegg+Pálffy Architekten

Gremien

2017 Studienkommission der Fakultät für Architektur (Ersatzmitglied)

Vorname: 
Nicole
Nachname: 
David-Rees

Nicole David-Rees, Univ.Ass. Mag.arch.

david-rees@gestaltungslehre.tuwien.ac.at
T +43 1 58801 253608

* 1972 in Wien

–1998
Studium der Architektur an der Akademie der Bildenden Künste Wien
1997 Pfann - Ohmann Preis
Diplom mit Auszeichnung, Carl Appel Preis

1998/1999
Studio D+ gemeinsam mit Martina Fineder, Dietmar Kanitz, Andreas Pawlik und Veronika Winkler

1998–2000 Mitarbeit Architekten Jabornegg & Pálffy, Wien

2000–2003
Universitätsassistenz Technische Universität Graz, Institut für Raumgestaltung

2003–
Universitätsassistenz Technische Universität Wien

aktuell

28.08.2009 – 10.01.2010
Ausstellungsarchitektur "See this Sound. Versprechungen von Bild und Ton",
Lentos Kunstmuseum Linz

15.05. – 18.11.2007
Ausstellungsarchitektur "Beste aller Frauen. Weibliche Dimensionen im Judentum", Jüdisches Museum Wien und 19.12.2007 – 30.03.2008 im Jüdisches Museum Frankfurt a. Main, zusammen mit mag.arch. Natalie Neubauer

2003–2007
1. Preis Bauträgerauswahlverfahren Wohnbau Auer-Welsbach-Strasse, Wien 23
Team Bauteil 1 – 6: Klaus Stattmann, the next ENTERprise, Sandrine von Klot, Nicole David, Juri Troy, Schauer–Schläffer–Schmöger (Baubeginn 09 2005, Fertigstellung 01 2007)

2004–2005
Dachbodenausbau KL. M, Wien 2, in Kooperation mit pool Architektur ZT GmbH
(Fertigstellung 06 2005)