@ Nicola di Battista
@ Nicola di Battista
 
Nicola di Battista
Vortrag | 14.10.2009 | 17:00 Uhr

Seminarraum Gestaltungslehre
TU Wien, Karlsplatz 13, Stiege 6, 3. Stock

Geboren 1953 in Teramo, von 1973 bis 1985 Studium der Architektur in Rom und Mailand. Sein eigens Architekturbüro gründet er in 1986 in Rom. In den Jahren 1989 bis 1995 ist er stellvertretender Chefredakteur der Architekturzeitschrift 'DOMUS' und hat von 1997 bis 1999 eine Gastprofessur für Architektur und Entwurf an der ETH Zürich inne. Zwischen 2000 bis 2008 lehrt er an den Architekturfakultäten der Universität "La Sapienza" in Rom, der Universitäten Camerino, Sassari (UNISS), "Federico II" Neapel und an der Architekturfakultät Mendrisio. Mitwirkung an zahlreichen Ausstellungn unter anderem 1999 an der ETH Zürich und an der "British School at Rome" im Jahre 2007. Zu den laufenden Projekten gehören seine Arbeiten am Museum Santa Corona in Vicenza, am Sitz der Stiftung LeWitt in Praiano (Salerno), sowie die Restaurierung der Schlossbauten Castello Fienga in Nocera (Salerno) und Castello Santa Maria del Cedro (Cosenza) in Zusammenarbeit mit Eduardo Souto de Moura. Im Jahr 2000 Veröffentlichung seines Buches "Verso una architettura d'oggi" (Quart Verlag, Luzern; Dt. Ausgabe: "Perspektiven zu einer Architektur von heute", Quart Verlag).